Samstag, 21. Juni 2014

Schnelle süße Sonntagsbrötchen

Diese köstlichen Brötchen sind ratzfatz am Sonntagmorgen für ein gemütliches Frühstück gebacken.
Da der Teig keine Hefe enthält, entfällt die Gehzeit, und die Brötchen sind alles in allem in ca. 30 min fertig (sofern man beide Bleche aufeinmal in den Ofen schiebt).

Zutaten für ca. 25 Brötchen: 
(selbstverständlich kann das Rezept problemlos halbiert werden)
600 g Mehl
300 g Quark
150 g Zucker (kann auch zu 2/3 durch flüssigen Süssstoff ersetzt werden)
150 ml Milch
150 ml Öl
knapp 1/2 Teel. Salz
2 P. Backpulver
Vanille(aroma), ersatzweise -zucker
100 g Rosinen (+ etwas Zimt, wer mag)
100 g Schokotröpfchen
(wer weder Rosinen/Zimt noch Schokolade mag, lässt diese Zutaten einfach weg)
etwas Kondensmilch zum Bestreichen

Rosinenbrötchen

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf Rosinen, Schokotröpfchen und Kondensmilch zu einem Teig verarbeiten.
Teig halbieren und und jeweils Rosinen bzw. Schokotröpfchen einarbeiten.

Kugeln formen (aus jeder Teigsorte ca. 12 Stück), auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit Kondensmilch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 min backen. 


Schokobrötchen

Die Brötchen schmecken auch an den nächsten Tagen noch wunderbar und werden nicht so schnell "altbacken" wie Hefegebäck!

Kommentare:

Peaches Love hat gesagt…

Wow, die sehen wirklich lecker aus. Da läuft einem ja direkt das Wasser im Mund zusammen.
Werde das Rezept sicher bald einmal ausprobieren.

Liebe Grüße
L.H.P.

http://loveheartpeaches.blogspot.de

Jenny L. hat gesagt…

Die sehen super lecker aus :) Muss ich mir mal merken!

Liebe Grüße,
Jenny

Beauty and a Beat hat gesagt…

Toller Blog. Bin dir gerne gefolgt :)

LG
Petra

Tina Wilhelm hat gesagt…

Gerade frisch aus dem Ofen geholt.... Megggga leckaaaa!!!

Wenn ich darf, würde ich es die Tage gerne auf meinem blog weiter erzählen!

Lg Tina
Fraueule.blogspot.de

Tati Cupcake hat gesagt…

Oh, die sehen echt lecker aus! Davon hätte ich jetzt gern 2 oder 3 :-)

Vivre la Vie hat gesagt…

Uii. Die will ich jetzt auch mal ausprobieren :) Dankeschön für das Rezept!
Liebe Grüße Claire

bitavin hat gesagt…

@ Tina:
Freut mich, dass Du die Brötchen genauso lecker findest wie ich. :-)

Und klar darfst Du davon auf Deinem Blog erzählen!

LG
bitavin

Regina Schulze hat gesagt…

Oh ja die muss ich umbedingt mal nachbacken! Da freue ich mich drauf =)

die caddü hat gesagt…

Die sehen richtig saftig und lecker aus! Die sind genau das Richtige für mein kleines Leckermäulchen. :D Ich glaube, dass ich die dem mal backen muss!

Danke für das tolle Rezept! (:

Liebe Grüßem
die Caddü von andersfarbig.com

sabisfaction hat gesagt…

Sieht lecker aus.
Und das Rezept klingt so, als ob es für mich machbar ist.
Mit dem Backen von Brot stelle ich mich nicht so gut an.
Danke fürs Rezept.

Bastelköchin hat gesagt…


Vielen Dank für das Rezept!
Ich habe es gleich ausprobiert und die waren der Knaller :D

liebe Grüße
von der Bastelköchin

Mo Ju hat gesagt…

Ohhh das klingt gut, das werde ich wohl ende der Woche testen, brauche Reiseproviant :)

Schau doch mal rein?


Lieben Gruß
Mona
von
www.backenhochzwei.de

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...