Sonntag, 31. Dezember 2017

Gebackene Glücksschweinchen

Mit diesen Glücksschweinchen wünsche ich all meinen Lesern, Freunden, Bekannten und sonstigen lieben Menschen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Idee und Rezept gefunden bei Natascha.


Da die (fertig gekauften) Zuckeraugen nicht für soo viele Schweinchen reichten, habe ich kurzerhand den übrigen Grunzis Augen aus Zuckerguß, in den ich je eine grüne Zuckerperle - passend zum Marzipan-Kleeblatt - gedrückt habe, verpasst.



Ein paar der Schweinchen habe ich verpackt und noch schnell bei lieben Menschen vorbeigebracht, die übrigen landen heute Abend auf unserem Silvestertisch.

Wer die Schweinchen nachbacken möchte: Die angegebene Teigmenge ist irre viel! Eine Halbierung des Rezepts ist zu überlegen!
Ich hatte nach 50 Schweinchen keine Lust mehr und habe aus dem restlichen Teig noch 6 Brötchen gebacken.

1 Kommentar:

Daja Enskonatus hat gesagt…

Ha ha ha Bitavin, ich hab die heute auch gebacken und gesehen hab ich sie bei MamaPia.

Rutsch gut rein.
Knuddel von BAstelfeti