Dienstag, 7. Dezember 2010

Mini-Teelichtschachtel

Für das 7. Adventskalendertürchen auf Bawion habe ich diese niedliche

Mini-Teelichtschachtel

entworfen.

Material:
Teelicht
Teelichtglas
weiße Papierserviette
Stempel + Stempelkissen
Heißluftfön (alternativ Ceranfeld + Backpapier + Alufolie)
Tonkarton 3 7/8" x 3 7/8" (Schachtelunterteil)
Tonkarton 3 15/16" x 3 15/16" (Schachteloberteil)
Dekopapier (z.B. Scrappapier)
Windradfolie ca. 2" x 2"
nicht zu großer Kreisstanzer
Dekomaterial nach Wunsch
Kleber

hilfreich ist ein Falzbrett


Anleitung:

Das Teelicht aus der Hülse nehmen und den Docht entfernen.


Die Serviette mit dem gewünschten Motiv bestempeln und auf die Größe des Teelichts zuschneiden.

Die unteren Schichten der Serviette entfernen und die bestempelte Lage auf das Teelicht legen. Den Heißluftfön auf das Teelicht richten, so dass das Wachs anschmilzt, so dass die Serviette von dem flüssigen Wachs durchtränkt wird.

(Für die Ceranfeld-Alternative siehe HIER!)

Von oben das Loch in dem Teelicht wieder aufstechen, den Docht wieder durchstecken und das Teelicht in seine Hülse zurücklegen.

Die Serviette schwimmt später auf dem flüssig werdenden Wachs und sinkt mit schwindender Wachsmenge nach unten.

Von dem Dekopapier einen passenden Streifen zuschneiden. Eine genaue Maßangabe macht hier nicht wirklich Sinn, da die Teelichtgläser nicht genormt sind. Also bitte selber nach vorhandenem Glas ausmessen: Papierlänge = Umfang des Teelichtglases + 0,5 cm, Papierhöhe = Höhe des Teelichtglases.

Den Papierstreifen um das Glas kleben und nach Wunsch dekorieren.

Beide Tonkartonzuschnitte...


... an jeder Kante jeweils 1" vom Rand entfernt falzen.

In das größere Stück mittig ein Loch von ca. 1 1/2" Durchmesser schneiden. Besonders hübsch sieht es aus, wenn man dafür Stanzschablonen, z.B. Spellbinders oder - wie hier - Multiframes verwendet.

Die Multiframe-Ausstanzung lässt sich noch sehr schön weiter ausdekorieren.

Beide Tonkartonstücke entsprechend der Abbildung einschneiden und die kleinen Laschen jeweils um ca. 1/8" kürzen.


Beide Stücke zu jeweils einem Schachtelteil zusammenkleben.


Die Windradfolie auf die Größe der Schachtel zuschneiden.

Die Windradfolie von innen in den Deckel kleben und die Schachtel nach Herzenslust dekorieren. Die Deckelunterkanten an 2 Seiten mit dem Kreisstanzer bearbeiten. Dadurch lässt sich die Schachtel später leichter öffnen.


Nach Wunsch kann die Schachtel natürlich auch noch von innen gestaltet werden.


Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...