Sonntag, 27. November 2016

Baiser-Tannenbäumchen

Zum 1. Advent gibt es heute ein paar
Baiser-Tannenbäumchen
Süße Mitbringsel zur Adventskaffee-Einladung oder wunderbare Farbtupfer auf der heimischen Kaffeetafel







Sie sind ganz einfach zu machen:

Eiweiß mit Zucker (50 g/Eiweiß) steif schlagen. Etwas grüne Lebensmittelfarbe und nach Belieben Aroma miteinrühren.
Die Schüssel über ein heißes Wasserbad stellen und das Eiweiß weiter rühren, bis die Masse eine Temperatur von 50°C erreicht hat und etwas fester wird. In einen Spritzbeutel füllen und mit der großen, runden, ungezackten Tülle die Bäumchen auf Backpapier spritzen.

Dabei die Spitze des Spritzbeutels direkt auf dem Papier ansetzen und dann in der gerade herausgespritzen Masse belassen, bis die jeweilige "Etage" fertig ist, erst dann hochziehen (dabei das Backpapier mit zwei Fingern etwas festhalten, damit es nicht "abhebt"). Nun für die nächsten beiden Etagen auf der vorherigen jeweils neu ansetzen und auch hier drauf achten, den Spritzbeutel nicht zu früh hochzuziehen.

Bäumchen nach Belieben mit Nonpareilles bestreuen und ein Zuckersternchen oder - wie hier - ein Zuckerschneeflöcken in die Spitze stecken.

Im Backofen bei 100-130°C ca. 2 Stunden mehr trocknen als backen, dabei darauf achten, dass die Bäumchen keine Farbe annehmen!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...