Freitag, 29. April 2016

Explosion-Box zur Konfirmation

Eine Box, die beim Öffnen "explodiert", sprich, nach Abnahme des Deckels fallen die vier Seitenwände herunter.

Drei der Seitenwände wurden mit kleinen Miniumschlägen bestückt, die jeweils einen Geldschein enthalten. Die eingearbeiteten Bändern dienen gleichzeitig der Befestigung und zum Verschließen der Umschläge.

Die Umschläge sind aus bestempeltem Druckerpapier gefaltet und mit - ebenfalls bestempeltem - Cardstock gefüttert.

Das Teelicht wurde mit versteckten Magneten befestigt, so dass es herausnehmbar ist.


Die Seitenteile bestehen aus mehreren Lagen.





Da die Box für einen Jungen gedacht ist, ist die Außengestaltung relativ schlicht gehalten.


1 Kommentar:

Swissie hat gesagt…

Grossartig!
Hier hast du viel Arbeit gehabt und die Box ist dir super gut gelungen!

Lg Liv

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...