Samstag, 16. Mai 2015

2 x misslungener Dekorbiskuit


Schon lange stand Dekorbiskuit auf meiner To-Do-Liste.
Mein erster Versuch war eine Erdbeerbiskuitrolle:


Dafür wird ein Teil des Teiges rot eingefärbt und daraus Dreiecke auf ein Backpapier gespritzt und diese mit grünen Blättern aus ebenfalls gefärbtem Teig versehen.
Nach 1 1/2minütigem Backen ist das Dekor so fest, dass der übrige Teig darübergestrichen und dann die Biskuitplatte ganz normal gebacken werden kann.
Wenn nach dem Backen das Papier abgezogen wird, kommt das Dekor zum Vorschein.

 Gefüllt wurde die Rolle mit frischen Erdbeeren und einer Erdbeer-Sahne-Creme.

Leider ist sie beim Aufrollen gebrochen, weshalb ich darauf verzichtet habe, das Dekor zu vollenden.

Eigentlich hätten noch kleine Pünktchen auf die Früchte gehört, damit sie das erdbeertypische Aussehen bekommen. Nun erinnern sie eher an Peperoni oder Karotten...


Lecker geschmeckt hat die Rolle aber trotzdem!


Der zweite Versuch war ein Giraffenhals:


Dafür wird ein Giraffenmuster auf die Rückseite des Backpapiers gezeichnet und hierauf heller Biskuitteig gespritzt. Ein Spritzbeutel mit sehr feiner Tülle leistet dabei gute Dienste.
Das Teiggitter wird kurz angebacken (1,5 min), mit dunklem Biskuitteig bedeckt und dann das Ganze noch mal 10 min gebacken. Auch hier kommt das Muster nach dem Abziehen des Papiers zum Vorschein.

Leider ist auch dieser Biskuit beim Aufrollen gebrochen.


Gefüllt wurde die Rolle mit Bananen und Schlagsahne, unter die gehackte Schokolade gezogen wurde.

Kommentare:

ars textura hat gesagt…

Wie cool ist das denn?! So eine tolle Bisquit Rolle habe ich ja noch nie gesehen! :-)

Liebe Grüße
Dörthe

Babsi´s Beauty-Gossip hat gesagt…

Tolle Idee, sieht super aus, lg babsi

Ela hat gesagt…

Ich dachte mir auch zuerst: Warum macht sie denn Karotten auf einen Erdbeer-Kuchen!? Aber nichts desto trotz sehen beide sehr lecker aus. Besonders die Füllungen *-*

LG
Ela von Schattenglanz

Pixel Maki hat gesagt…

Geniale Biskuitrollen! Ich liebe sie beide! ^^ Mit der Karotte hast du recht, aber das kannst du doch für die nächsten Karotten-Creme-Biskuitrolle verwenden ^_~

Hab noch schöne Feiertage,
PixelMaki ♥

Bella´s Bastelecke hat gesagt…

Hallo bitavin,
auch tolle Ideen und sieht toll aus...
ich habe viel gelesen und angeguckt, damit mir sowas nicht passiert....was ich gelernt habe ist wichtig das man im feuchten Küchentuch einwickelt, damit es nicht austrocknet und bricht...das habe ich dann gemacht und geklappt...

LG
Judith

bitavin hat gesagt…

@ Judith:
Genau das hatte ich auch gemacht und war ganz frustriert, dass es nicht geklappt hat. Bei der anderen Rolle hatte ich den Bisquit während das Abkühlens mit dem Backblech abgedeckt (ein Tipp, den ich mehrfach im Netz gelesen hatte), leider war auch dieser Versuch nicht von Erfolg gekrönt.
Aber irgendwann probiere ich es noch mal! :-)

LG
bitavin

Bella´s Bastelecke hat gesagt…

@bitavin.....
mein Küchentuch war richtig nass....ich habe auch mal mit Backpapier ausprobiert....ging nicht....ist in der Tonne gelandet....Küchentuch war besser...
LG nach Schrevenpark
Judith

bitavin hat gesagt…

@ Judith:
Ok, ganz lieben Dank für den Tipp! Das werde ich das nächste Mal probieren. Und damit der Frust - falls es nicht klappt - nicht ganz so groß wird, werde ich es erst einmal ohne Dekor testen. :-)

LG
bitavin

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...