Mittwoch, 7. Mai 2014

Motivtorte Kinderschokolade

Für einen Kindergeburtstag ist diese Motivtorte entstanden.

Im Vordergrund ein echter Kinder-Schokoladenriegel als Größenvergleich.


Unter der Fondantdecke verbirgt sich ein saftiger, mit weißer Ganache umhüllter Schokoladenkuchen.

Der erste Buchstabe bereits aus Fondant, die anderen noch aus Papier.

Hier entstehen die weiteren Buchstaben,

hier der Wellenschnitt.



Kommentare:

Conny hat gesagt…

wow .. absolut toll :-)
LG Conny

Yvonne Krüger hat gesagt…

So muss das sein! Sehr geil <3
Liebste Grüße,
Wonnie

Birgit Naujoks hat gesagt…

Wahnsinn! Die is ja toll geworden.

LG Biggy

Anna hat gesagt…

wow, die Torte sieht echt super gut aus! Da freut sich bestimmt jeder darüber :D

LG Anna
http://annaley5.blogspot.de/

sira's kleine Welt hat gesagt…

Die Torte ist der Wahnsinn!! Genial!!

Liebste Grüsse,
Silvi

Gaby hat gesagt…

Absolut genial.
Super Idee und klasse umgesetzt!

LG
Gaby

From Anna with love hat gesagt…

Ein Traum! :-)

Kinerklitzz (Jenny) hat gesagt…

Oh mein Gott, das sieht superrrr aus :O Ich bin begeistert ^^ Hab sowas auch mal versucht, kam leider nicht wirklich was bei raus :D

Jela Egbe hat gesagt…

Wow, der Kuchen sieht wirklich klasse aus! :)
Tolle Arbeit.

Liebe Grüße
jelaegbe.blogspot.de

Testeretten hat gesagt…

Die ist ja absolut TRAUMHAFT geworden.

Suvarna Gold hat gesagt…

wooooooooooooooooow
lecker
:)
schau doch mal vorbei

die flinken Spulchen - GiselaF hat gesagt…

WOW was für ein Meisterwerk, genial gelungen muss ich sagen. Das war sicher der Höhepunkt der Kuchenschlacht. Schade nur das ich die sicher nicht probieren würde, Marzipan ist nun so garnicht mein Geschmack.
LG Gisela

locke hat gesagt…

Lustig, wie man sich gleich den Geschmack der Torte vorstellt, ohne überhaupt zu wissen was drin ist :D

Sieht sehr professionell aus, klasse!

bitavin hat gesagt…

@ GiselaF: Die Torte enthält nicht den Hauch von Marzipan!
Alles nur Fondant. :-)

LG
bitavin

Häkel-Jess hat gesagt…

Wow! Das ist ja unglaublich! Total toll :-)

my danni Bücherwurm hat gesagt…

wow der sieht absolut genial aus :)

Yvonne Spahlholz hat gesagt…

Wau was für eine tolle Idee und Torte.
LG
Yvonne
http://yvonnes-babyseite.blogspot.de/

Katharina hat gesagt…

Wahnsinn! Der Schokokuchen ist ja der Oberhammer :D :D :D Na den Kalorien frage ich mal lieber nicht *duckundweg* ;)

Katie hat gesagt…

Wow! Die Torte sieht echt richtig gut aus! 😊

Vanessa Ka hat gesagt…

Wow die sieht ja klasse aus. Zu so einer Torte würde ich auch nicht nein sagen. :)

Anja hat gesagt…

Die Torte hätte ich auch gerne. Wow. wie lange hast Du dafür gebraucht?
Süße Grüße,Anja

Susanne Schaetti Ballif hat gesagt…

Mein lieber Schnulle, da hast du dich ja wirklich verkünstelt, bin ganz begeistert!!!!


LG Susanne

114a hat gesagt…

oh wie cool! Sieht super aus. Liebe Grüße, Elvira

bitavin hat gesagt…

@Anja: Puh, gute Frage...
Den Kuchen ansich hatte ich schon ein paar Tage vorher gebacken und eingefroren. Für die Deko selbst - ich hatte liebe Hilfe von meiner Freundin - haben wir dann so ca. 4 Stunden gebraucht.

LG
bitavin

Jenni/Fynni hat gesagt…

Das ist ja der Wahnsinn! Echt richtig,richtig toll!

Sarah O. hat gesagt…

Das sieht wahnsinnig toll aus! Machst du den Fondant selbst oder kaufst du den fertig (wenn letzteres, kannst du einen empfehlen? Ich habe erst einmal einen bestellt und war wenig begeistert).

Welche Farben benutzt du? Die sind ja unglaublich intensiv!

LG

bitavin hat gesagt…

@ Sarah O.
Manchmal mache ich den Fondant selbst (Gelatinefondant), manchmal kaufe ich ihn. In diesem Fall habe ich mit gekauftem gearbeitet, wobei ich sagen muss, dass die weiße Masse wohl eigentlich gar kein Fondant ist, nennt sich jedenfalls "Zucker Dekormasse zum Überziehen und Dekorieren von Torten und Desserts". Die Masse ließ sich zwar ganz gut verarbeiten, noch mal würde ich sie aber nicht kaufen, da sie nicht formstabil ist. Nach ein paar Tagen (meine Torten werden meist - wenn überhaupt - erst nach frühestens einer Woche angeschnitten) ist die Masse an den Seiten abgesackt, d.h. es haben sie Falten gebildet, die dann auf den roten Wellen auflagen. Kein Weltuntergang, aber auch nicht wirklich schön. Außerdem ist diese Masse nicht ganz so weiß wie Rollfandant, den ich sonst gerne kaufe.

Bezüglich Rollfondant kann ich Dir nichts Spezielles empfehlen, da ich ihn immer nur in großen Abständen gekauft habe und nicht mehr sagen kann, wo/welche Marke. Nur von dem hier verwendeten roten kann ich es Dir sagen: das ist Rollfondant der Marke DekoBack, gekauft bei Penny (Aktionsware). Und der ist wirklich toll! Leider habe ich nicht mehr davon gekauft. Falls es den noch mal geben sollte, werde ich mich besser eindecken.

Ich persönlich finde, dass sich mit dem gekauften Rollfondant besser arbeiten (dünner ausrollen) lässt als mit dem selbstgemachten. Allerdings schmeckt er besser und ist viiiiiel günstiger. :-)
Es gibt auch noch den sog. Marshmallowfondant zum Selbermachen, den habe ich bisher noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner To-Do-Liste.

Ich verwende Farben in Pastenform. Die meist in den Supermärkten erhältlichen Farben in Tuben oder gar flüssige Farben eignen sich nicht wirklich für Fondant. Auch hier kann ich Dir leider keine Marke nennen, da auf den Behältern nichts drauf steht. Die Farben sind nicht ganz billig, dafür aber sehr ergiebig und ewig haltbar.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.

LG
bitavin

katrin kme hat gesagt…

Wooooooooooooooow!
Wie cool ist das denn! HAMMMER!

LG, katrin

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...