Sonntag, 27. Januar 2013

Bingo

Bingo

Dazu ist diese Karte, die die liebe Birgit zum Geburtstag bekommen hat, entstanden:



Dieses war die Bingo-Vorabe, bei der meine Entscheidung auf  Brad, Blume, Quadrat fiel.

Sonntag, 20. Januar 2013

Afrika




Die quadratischen Brads stammen aus einem ganz billigen Armband von Kik.

Freitag, 11. Januar 2013

Portobuch

Zusammen mit der gestrigen Geburtstagskarte ist dieses Portobüchlein (natürlich ein wenig gefüllt!) auf Reisen gegangen:
 Damit das Büchlein alltagstauglich ist, wurde auf großartige Deko und "Schnickschnack" verzichtet.



Bei den einzelnen Taschen handelt es sich um kleine Druckverschlussbeutel. Gebunden wurde das Büchlein mit der Bind-It-All.

Donnerstag, 10. Januar 2013

Geburtstagskarte

Diese Karte hat das liebe bastelbienchen zum Geburtstag bekommen.



Donnerstag, 3. Januar 2013

Gefüllter Gewürzkuchen

Für die heutigen (und morgigen) Geburtstagsgäste gibt es diesen gefüllten Gewürzkuchen.






Genau genommen handelt es sich um einen Rotweinkuchen, der mit Lebkuchengewürz "angereichert" wurde.
Die Füllung besteht aus Sahne, Frischkäse, Honig und Zimt.

Die Schokoladenglasur ist leider etwas zu heiß und daher ein wenig "krisselig" geworden, geschmacklich jedoch einwandfrei.

Auf Wunsch hier nun auch das Rezept:

Teig:
150 g    Margarine
150 g    Zucker
150 g    Mehl
½  Pkt. Backpulver
         Eier
60  ml    Wein, rot
1-2 TL Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz
2 EL      Kakaopulver (nicht Getränkepulver)
50 g      geriebene Zartbitterschokolade


Füllung:
250 ml Sahne
1 Pck.   Sahnesteif
1/2 TL  Zimt
2 EL     Honig
200 g    Frischkäse

Glasur:
Vollmilch-Kuvertüre, nach Belieben etwas dunkle Kuvertüre zur Dekoration

Zubereitung:
Aus den Teig-Zutaten einen Rührteig bereiten, auf ein Blech geben und bei 175°C backen.
(Der hier gezeigte Kuchen ist aus der doppelten Menge gebacken, da die Kuchenmenge letztendlich aber im Verhältnis zur Füllung zu viel war, habe ich die Menge im Rezept nun halbiert.)

Sahne mit Sahnstesteif schlagen.
Frischkäse mit Honig und Zimt verrühren und unter die Sahne mischen.

Den erkalteten Kuchen halbieren (nicht waagerecht!), eine Hälfte mit der Creme betreichen, die zweite Hälfte darauf setzen und den Kuchen mit der flüssigen Kuvertüre überziehen.

 

Mittwoch, 2. Januar 2013

Fünf süße Rosetten

Noch sind die Rosetten nicht gefüllt.







So schaut es dann aus, wenn in der Rosette ein kleines Schoki-Täfelchen versteckt ist:




Dienstag, 1. Januar 2013

Glücksschweinchen

Mit diesem Glücksschweinchen  wünsche ich  all meinen lieben Lesern ein frohes neues Jahr!




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...