Sonntag, 22. Dezember 2013

selbstgemachte Knöpfe


Heute habe ich den Bastelwissen-Online Adventskalender mit
selbstgemachten Knöpfen

gefüllt.

Material:
nicht zu dünnes Papier, mindestens Tonpapier, besser -karton oder Cardstock
Kreisstanzer
Glossy Accents (3D-Lack)
ein Tool, um Löcher zu machen, z.B. Eyeletsetter, dicke Nadel oder Crop-a-dile
Distresser oder Nagelfeile


Mehrere Kreise aus dem Papier ausstanzen und aufeinander legen, um abzuschätzen, wie viele gebraucht werden, sprich wie dick der Knopf werden soll.


Die Kreise passgenau aufeinander kleben.


Den Rand mit einem Distresser oder einer Nagelfeile bearbeiten, damit man die Übergänge der einzelen Schichten nicht mehr so sieht.



Die Löcher markieren...


... und mit dem Tool oder einer dicken Nadel durchstechen.


Nun den Knopfrohling mit Glossy Accents überziehen, dabei die Löcher aussparen.


Wer mag, kann ihn vorher noch bestempeln oder mit zum jeweiligen Projekt passenden Designpapier bekleben.Ich habe hier einfach ein paar braune Punkte aufgestempelt.






Natürlich ist man nicht auf Kreise beschränkt, auch viele andere Formen lassen sich wunderbar zu Knöpfen verarbeiten, wie hier z.B. die kleinen Sterne. Der zunächst noch etwas milchige Lack trocknet transparent auf.
 
Viel Spaß beim Nacharbeiten, und ich würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure selbstgemachten Knöpfe zeigt!

Kommentare:

die flinken Spulchen - GiselaF hat gesagt…

Genial, die Knöpfe sind wunderbar geworden. Ich bin ganz begeistert.

Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
Gisela

Herzensblut hat gesagt…

Wow das ist ja eine tolle sache! Vielen dank für deine Anleitung, das muss ich nachmachen. Wo bekommt man denn so einen lack her?

Glg von Herzensblut

bitavin hat gesagt…

@Herzensblut:
Ich denke mal, den bekommt man in vielen Bastelshops. Ich habe ihn bei bastelbienchen gekauft.

LG
bitavin

Herzensblut hat gesagt…

Ok dann such ich dort mal.
Vielen Dank.!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...