Donnerstag, 19. Dezember 2013

Schoko-Gewürz-Kuchen als Glaskuchen

Das Kalendertürchen im Bastelwissen-Online Adventskalender habe ich heute mit einem weihnachtlichen
Schoko-Gewürzkuchen im Glas 
gefüllt.




Rezept:   
4 Eier
200 g Zucker
200 g weiche Margarine
250 g Mehl
½ P. Backpulver
1 Teel. Zimt
1-2 Teel. Lebkuchengewürz
2 Eßl. Backkakao
150 g Schokostreusel
1 Eßl. Rum
130 ml Rotwein
Sturzgläser (Twist-Off-Gläser, die sich nicht zum Gewinde hin verjüngen)
Öl und Semmelbrösel für die Gläser 




Die Gläser mit Öl auspinseln, auf den Boden jeweils einen knappen Teel. Semmelbrösel streuen. Die Wände der Gläser sollten aus optischen Gründen frei von Semmelbröseln bleiben, die Kuchen lösen sich auch so später gut aus den Gläsern.

Eier mit Zucker schaumig schlagen, Margarine unterrühren.
Mehl mit Backpulver, Gewürzen, Kakao und Streuseln mischen.
Das Mehlgemisch nach und nach abwechselnd mit dem Rum und dem Rotwein unter die Eimasse rühren.

Den Teig in die Gläser füllen, wobei die Füllhöhe nicht zu hoch sein darf (in ein 450 g Glas dürfen nicht mehr als 180 g Teig hinein), damit die Kuchen nicht über den Rand hinaus backen. (Falls das doch passiert, s.u.) Vor dem Backen kontrollieren, ob die Glasränder und – gewinde ABSOLUT sauber und fettfrei sind, damit sich später ein für lange Haltbarkeit sorgendes Vakuum bilden kann.



Die Gläser auf ein Blech stellen und im nicht vorgeheizten Ofen (anderenfalls könnten die Gläser platzen) bei 175°C 30-40 min backen.
Wenn die Kuchen gar sind (Stäbchenprobe), die Gläser einzeln aus dem Ofen nehmen und SOFORT fest verschließen.

Sollten die Kuchen doch über den Rand hinaus gebacken sein, kann man sie unmittelbar vor dem Verschließen „köpfen“. Hierbei unbedingt sehr zügig vorgehen!
Sind die Gläser ordnungsgemäß verschlossen und hat sich ein Vakuum gebildet, sind die Kuchen auch ungekühlt mehrere Monate haltbar. 




Labels gestanzt mit Spellbinders, Rahmenstempel von Waltzing Mouse.
Beschriftung auf dem Deckel ausgedruckt.

Kommentare:

schlotterbecksche hat gesagt…

Oh wie sind die schön!
Vielen Dank für das
Rezept.

lg petra

Steph hat gesagt…

Sieht toll aus! Und klingt richtig lecker :)

NaschEule hat gesagt…

Die sehen echt toll aus!
Hasta du dieses grünen "Deckelüberwurf" aus Papier gemacht?

LG Caro

bitavin hat gesagt…

@ NaschEule:
Ja, der ist aus zweifarbigem (grün/braun) Packpapier gemacht. :-)

LG
bitavin

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...