Sonntag, 15. Dezember 2013

Christbaum 2013

Wie bereits im Vorjahr, bekam ich kürzlich eine Anfrage von deals.com, ob ich nicht Lust hätte, an einer Tannenbaum-Schmückaktion teilzunehmen. Das war eine gute Frage, denn das Thema lautete 
Tannenbaumschmuck aus Einkaufstüten.

Plastiktüten am Christbaum??? Nein! So etwas geht ja gar nicht!
Aaaaaber: Es gibt ja auch wunderschöne Einkaufstüten aus Papier! Nachdem dieser Gedanke da war, stand mein Entschluss, teilnehmen zu wollen, schnell fest.



Der gesamte Baumschmuck wurde aus rot-goldenen Einkaufstüten angefertigt.
Im Einzelnen sind folgende Elemente entstanden:

Paperballs
 Die Paperballs bestehen aus jeweil 8 Papierstreifen, die mit je einem Brad an der Ober- Unterseite miteinander verbunden sind.


Tannenbäumchen
 Die Bäume sind mit einer Tannenbaumstanzform ausgestanzt und dann jeweils vier Stück gegeneinander geklebt.



Papierrosetten
 Das Papier für die Rosetten ist ebenfalls ausgestanzt, anschließend gefaltet und zusammengeklebt und in der Mitte mit einem Stern dekoriert.


Geschenkpäckchen I
Hier wurden kleine Papierschachteln mit Hilfe eines Falzboards gefaltet und mit einem Goldbändchen zugebunden.


Geschenkpäckchen II
Diese Päckchen sind kleine Origami-Faltschachteln, die mit einem Bändchen beklebt und mit ein paar Glöckchen verziert wurden.


 Diese Sterne sind mit Hilfe des o.g. Boards nach dieser Anleitung gefaltet.



Origamisterne
Die Origamisterne sind im Wechsel aus roten und goldenen Elementen zusammengesteckt.

Papierketten
Hierfür werden Papierstreifen zu Kreisen zusammengeklebt.


Laternchen
Diese kleinen Laternen kennt wohl jeder noch aus seiner Kindheit, oder?
Dafür wird ein länglicher, doppelter Papierstreifen von der Falzkante aus in immer gleichem Abstand eingeschnitten. Dann wird er auseinandergefaltet und die beiden Enden zusammengeklebt.

Und last but not least: Eine ganz große
Schleife
für die Tannenbaumspitze
Sie wurde zunächst mit einem Band in der Mitte gebunden, dieses dann mit einem goldenen Papierstreifen kaschiert, jedoch so, dass es an der Rückseite noch zugänglich ist, um die Schleife damit am Baum zu befestigen.



Als Dankeschön für die Teilnahme an dieser Aktion gab es von deals.com neben einem Gutschein für den Baum selber auch noch die Tannenbaumbeleuchtung in Form von kabellosen Kerzen! Ansich eine tolle Sache, schade ist jedoch, dass HSE24, der Teleshoppingsender, der die Kerzen zur Verfügung gestellt hat, sich nicht in der Lage sah, mir zwei gleiche Sets zu kommen zu lassen, obwohl noch entsprechende Artikel im Sortiment vorhanden waren. Lediglich mein Farbwunsch (weiß) konnte berücksichtigt werden.

Ein Set ist leider zu wenig für den ganzen Baum, so dass er nun tatsächlich mit verschiedenen Kerzen bestückt ist, die zudem auch noch unterschiedliches, leider auch eher kühles Licht geben.
Dennoch bedanke ich mich sehr herzlich bei deals.com und HSE24 für diese Beleuchtung, die sich durch fehlende Kabel angenehm schnell und einfach anbringen läßt und dank Fernbedienung mit 6-Stunden-Timer sehr komfortabel zu bedienen ist.


Kommentare:

Uschi hat gesagt…

Wie genial ist das denn. Unglaublich was man aus "Abfall" alles machen kann.

Liebe Grüße
Uschi

Svenja (dBe) hat gesagt…

Oh, wie schön. Der Weihnachtsbaum sieht klasse aus, so schön Ton in Ton und so viel Tannenbaumschmuck ist zu entdecken. Am meisten hat meine Aufmerksamkeit ja die Laterne bzw. die Laternen auf sich gelenkt, und nein, ich kenne die Laternen nicht aus meiner Kindheit. Die gefallen mir total gut! Der ganze Baum gefällt mir prima! Ist nur ein bisschen schade mit den verschiedenen Kerzen, aber hättest Du es nicht erwähnt, wäre es mir auf dem Foto auch gar nicht erst aufgefallen.

Ich wünsche Dir einen schönen 3. Advent!

LG Svenja

Larsi hat gesagt…

klasse schauts aus. wo bekommt man solche rotgoldenen einkaufstüten? das die kerzen verschiedengroß sind hab ich nicht bemerkt...

bitavin hat gesagt…

@ Larsi:
Die gab es mal hier im örtlichen Einkaufszentrum.

LG
bitavin

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...