Montag, 12. September 2011

Rumkugel-Kuchen

Zum 16. Geburtstag wünschte sich Sohnemann "mal was anderes, vielleicht was mit Rumkugeln".
Die Google-Suche ergab nur einen normalen Rührkuchen, dem vor dem Backen klein geschnittene Rumkugeln hinzugefügt wurden.
Das erschien mir zu langweilig, so dass ich diese Kreation entworfen habe:


Es handelt sich hierbei um einen in einer fast kugelförmigen Metallschüssel gebackenen Schokoladensandkuchen mit Rumaroma.
Nach dem Backen wurde er zweimal waagerecht durchgeschnitten, das untere Drittel zu Rumkugelmasse (bestehend aus zerbröseltem Kuchen, echtem Rum, gemahlenen Haselnüssen und viel Puderzucker) verarbeitet und zwischen die beiden anderen Kuchenschichten (die zuvor mit geschmolzener Schokolade bestrichen wurden) gegeben.
Abschließend wurde der Kuchen mit Schokoladen-Ganache (Schokoladen-Sahne) bestrichen und mit reichlich Schokoladenstreuseln bestreut.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...