Sonntag, 23. November 2008

Teelichter über Teelichter

Die Serviettenmotive dieser Teelichter wurden nicht - wie man meinen könnte - mit Hilfe von Serviettenkleber aufgebracht. Sie wurden vielmehr durch kurzes Auflegen auf die heiße Herdplatte (selbstverständlich mit Backpapier dazwischen) in das eigene Wachs eingeschmolzen.

Auf diese Weise können auch eigene, auf weiße Papierserviette gestempelte und colorierte Motive verarbeitet werden (hier das Teelicht mit dem Schriftzug "Frohe Weihnachten").

Kommentare:

Bastelfeti hat gesagt…

Hallo Bitavin,

da warst Du ja mächtig fleißig.
Deine teelichter sehen richtig toll aus und sind auf jeden fall viel zu schade zum anbrennen.

Kuddelgrüße

Anjas-Artefaktotum hat gesagt…

tolle Idee!!Sieht großartig aus.
LG Anja

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...